Persönlichkeitsentwicklung

Im Heller 15
74214 Schöntal-Sindeldorf
Tel. 06294/6638 · kontakt@praxismartinaschaefer.de
Durch Bewegung bildet sich das gesamte Netzwerk im Gehirn aus und entwickelt sich weiter.
(Ludwig Koneberg)

Entwicklungsstufen

Die 7 Evolutionsstufen

Stufe

Sicherheiten

Bedeutung

mögliche Blockaden

1. Fisch

Urvertrauen

Ruhe und Bewegung

„Einfach da sein ist genug“

  • mangelndes Selbstvertrauen
  • fehlendes Urvertrauen

2. Amphibie

Erlebnissicherheit

Rückzug und Neugier

„Schüchtern sein heißt sich schützen können“

  • Angst vor Neuem, schüchtern
  • Gefahr und Gefühle nicht richtig einordnen oder abschätzen können
  • zurückgezogen oder draufgängerisch
  • „Null Bock“ auf alles

3. Reptil

Körpersicherheit

Innehalten und Loslegen

„Aggressiv sein heißt kraftvoll sein“

  • Bewegungslosigkeit, nicht in die Gänge kommen
  • ADHS, ADS
  • seine Kräfte nicht richtig einteilen können

4. Säugetier

Gefühlssicherheit

Distanz und Nähe

„Ängstlich sein heißt Gefühle zeigen können“

  • unorganisiert
  • zurückhaltend, keine Nähe zulassen können oder zu kontaktfreudig, zu nah dran sein

5. Affe

Gruppensicherheit

Gruppe und Individualität

„Egoistisch sein heißt für sich sorgen können“

  • Außenseiter, Klassenclown
  • schwer Regeln einhalten können
  • sich schwer in eine Gruppe einfügen
  • wenig Ausdauer wenn es schwierig wird

6. Urmensch

Sprachsicherheit

Körperausdruck und Sprache

„Laut sein heißt seine Position finden“

  • Mitläufer, Anführer
  • Körpereinsatz bzw. Körpersprache anstelle der Sprache einzusetzen
  • ständig reden, sich wie ein Macho aufspielen
  • äußeres Erscheinungsbild ist sehr auffällig

7. Mensch

Kommunikations- und Kooperationssicherheit

Systematisieren und Empathie

„Unvollkommen sein heißt noch wachsen können“

  • Übersteigertes Verantwortungsbewusstsein
  • sich nicht abgrenzen können
  • selbstbezogen – ohne Mitgefühl
  • nicht wissen wann Gefühl oder Verstand einzusetzen ist